Warning: file(/www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/comments.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/theme-functions/thshpr_overmind.php on line 373

Warning: implode(): Invalid arguments passed in /www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/theme-functions/thshpr_overmind.php on line 373

Warning: file(/www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/comments.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/admin/theme-options.php on line 48

Warning: implode(): Invalid arguments passed in /www/htdocs/w00eeb42/wp-content/themes/luxuos1.7.6/admin/theme-options.php on line 48
Pressemitteilung – 12/2012 | Technikinitiative NwT

Pressemitteilung – 12/2012

Logo-nwt-883.12.2012

Hochschule für angewandt Wissenschaften Furtwangen bietet auch Fortbildungen für Lehrkräfte an Gymnasien an.

Ende November 2012 fand an der Hochschule Furtwangen auf dem Campus in Schwenningen erstmalig eine Weiterbildungsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer für das Schulfach Naturwissenschaft und Technik statt. Organisiert und durchgeführt wurde sie vom Projektteam „Technikinitiative NwT“, welches unter Leitung von Frau Prof. Dr. Salat am Campus Schwenningen arbeitet. Das Thema der Weiterbildungsveranstaltung war „Verfahrenstechnik am Beispiel der Apfelsaftproduktion“.

Aus ganz Baden-Württemberg reisten die Lehrkräfte bei starkem Schneetreiben an und wurden vom Team mit einer kleinen Stärkung empfangen. Die Einführung zum Technikthema gelang mit dem Vortrag vom Verfahrenstechniker Roland Hirschmann. Herr Hirschmann verdeutlichte, dass Verfahrenstechnik in sehr vielen Bereichen zum Einsatz kommt. Sei es beim Kaffeekochen mit einer vollautomatischen Espressomaschine, wobei darauf geachtet werden muss, dass eine sogenannte „Crema“ entsteht, die über eine Reaktion mit CO² entsteht, oder sei es in einer Großraffinerie z.B. in der Erdölindustrie. Nach der Einführung ging es zum praktischen Teil in die Labore der Hochschule. Die verfahrenstechnischen Versuche, die später in den Schulen durchgeführt werden, wurden beispielhaft anhand des Produktionsprozesses zum Thema „Apfelsaftproduktion“ durchgeführt. Die Lehrkräfte erfuhren, wie man am besten Apfelsaft erzeugt:

Durch Pressen, Filtern und weiteren verfahrenstechnische Stationen erfuhren die Teilnehmer des Seminars  zum Beispiel auch, warum  frisch gepresster Apfelsaft braun wird. Beispielsweise konnte von den Teilnehmern selbst erforscht werden, durch welche Zugaben und Hilfsmittel die Ausbeute an Saft erhöht werden kann. Die technische Ausstattung in den Laboren der Hochschule Furtwangen war ideal für das Seminar. Es wurden aber auch Versuche angeboten, die mit handelsüblichen Haushaltsgeräten in den Schulen erprobt werden können. Das Team der Hochschule Furtwangen  verhalf den Lehrkräften in den Laboren zu neuen Erkenntnissen, wie das Interesse der Schülerinnen und Schüler im der Fach NwT(Naturwissenschaft und Technik) geweckt werden kann und bietet auch Unterstützung bei der Erprobung im Unterricht an. Mehr Informationen können unter der Website www.technikinitiative-nwt.de abgerufen werden. Die nächsten Seminare werden im März 2013 stattfinden.